Rosen­berger Kirwa

Die Kirwa gehört in den Dörfern der Oberpfalz und Franken zu den Bräuchen, die besonders sorgfältig gepflegt werden. Mit ihm wird eigentlich die „Kirchweihe“ gefeiert, also der Tag, an dem die jeweilige Dorfkirche ursprünglich dem Namenspatron geweiht wurde. Die Trachten, die Rituale und die Lieder sind dabei von Dorf zu Dorf verschieden und Ausdruck der Dorfidentität. Meist gibt es ein Festzelt mit einer Bar und natürlich verschiedenen Schmankerln aus der Gegend.

Die Rosenberger Kirwa findet alljährlich am ersten Septemberwochenende in Rosenberg statt. Sie beginnt am Freitagabend mit einem ökumenischen Gottesdienst. Am Samstag wird der Baum aufgestellt und am Sonntagnachmittag von den Kirwapaaren „ausgetanzt". Am Montag gibt es die "Noukirwa" und am Dienstag, wenn alle Spuren der Kirwa beseitigt sind, halten die Kirwaleit beim Geldbeutelwaschen an der Flei noch einmal Rückschau und verabschieden ihre dahingegangene Kirwa.

Termin

Termin 2024

  • 31. August - 2. September

Einfach sehenswert